Ihr findet die Arbeit von DoKUS interessant und könnt euch vorstellen, euch aktiv in die Gestaltung der Uni einzubringen? Super! Es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr euch bei uns engagieren könnt. Ganz gleich, ob ihr regelmäßig mitarbeiten möchtet, oder nur ab und an ein bisschen Zeit investieren könnt: wir freuen uns über jede helfende Hand. Ein paar Möglichkeiten, wie ihr mitmachen könnt, haben wir auf dieser Seite für euch gesammelt. Alternativ könnt ihr euch einfach bei uns melden!

An Sitzungen teilnehmen

Wer zur Promotion angenommen ist, kann sich aktiv bei DoKUS einbringen. Schaut doch einfach bei einer der nächsten Sitzungen vorbei. Hier könnt ihr bei Entscheidungen mit abstimmen und euch zu Wort melden, aber auch selbst Tagesordnungspunkte vorschlagen, die dann auf der Sitzung besprochen werden. Da wir die Tagesordnung rechtzeitig vor der Sitzung bekannt geben möchten, sollte euer schriftlicher Antrag zur Tagesordnung bis acht Tage vor der Sitzung per E-Mail bei uns eingehen. Sitzungstermine geben wir auf unserer Homepage und bei Facebook bekannt, sobald sie feststehen.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Wenn Ihr von uns regelmäßig über wichtige Neuerungen zur Promotion oder unsere Arbeit informiert werden wollt, könnt ihr euch in unsere Mailinglisten eintragen:

  • Über DoKUS-Info versorgen wir Promovierende mit aktuellen Informationen rund um die Promotion an der Universität Stuttgart.
  • Über DoKUS-Sitzung verschicken wir Sitzungsteilnehmern und Interessierten zum Beispiel Einladungen, Tagesordnungen und Protokolle zu unseren Sitzungen.

Bei den Gremienwahlen kandidieren

Ihr wolltet schon immer mal dort mitmischen, wo die Entscheidungen tatsächlich gefällt werden? Dann überlegt euch, für einen Sitz im Senat oder dem großen Fakultätsrat eurer Fakultät bzw. in der Mitgliederversammlung eures Exzellenzclusters zu kandidieren! Wir brauchen jedes Jahr ausreichend viele Kandidaten, um nicht nur die Sitze zu füllen, sondern auch noch genügend Stellvertreter zu haben, falls ein gewähltes Mitglied beispielsweise aus beruflichen Gründen mal für eine Sitzung verhindert sein sollte.